AMIGO Spiel + Freizeit GmbH


Spielspaß für die Kleinen -
ganz ohne Plastikverpackung

Karte aufdecken
und dem Clown eins auf die Glocke geben

Dietzenbach/Amberg (djd|wro) - Kinder lieben es, zu spielen. Bereits ab dem Kindergartenalter können sie verschiedene Varianten ausprobieren und die ersten leichten Regeln lernen. Sucht man als Erwachsener ein Gesellschafts- oder Kartenspiel für die Kleinen aus, sollte man darauf achten, dass dieses noch nicht allzu kompliziert, aber trotzdem abwechslungsreich ist. Viele Spiele gibt es auch in einer speziellen Junior-Version mit besonders einfachen Regeln und kindgerechten Designs.

Mit neuer Clownsglocke und ohne Plastik kommt die aktuelle Version des Kinderspiels in die Regale. Foto: djd/Amigo Spiele

Die Verpackung braucht kein Plastik
Bei der Junior-Version des Spieleklassikers Halli Galli beispielswei-se steht eine Tischklingel in der Mitte, die ein lustiges Clownsge-sicht zeigt. Auch die Karten sind mit verschiedenen Clownsgesich-tern bedruckt. Sie werden gut gemischt und verdeckt an alle Spieler verteilt. Der Reihe nach decken diese die Bilder so auf, dass jeder sie sehen kann. Sobald zwei lachende Clowns offen auf dem Tisch liegen, versucht jeder Spieler, schnell auf die Glocke zu hauen. Wer das zuerst schafft, gewinnt alle gespielten Karten. Zeigen die Clowns allerdings das traurige Gesicht, darf nicht geklingelt wer-den, sonst muss man allen anderen je eine Karte vom eigenen Sta-pel abgeben. Wer am Ende die meisten Clowns hat, gewinnt. Bei diesem Spiel gibt es auch einen Bonus für die Umwelt: Seit dem Sommer 2022 bringt Amigo Halli Galli Junior in einer plastikfreien Verpackung heraus, wodurch mehrere Tonnen Kunststoff pro Jahr eingespart werden können.

Action bis zur letzten Karte
Bei Spielen wie diesem trainieren Kinder ab vier Jahren ihr Reak-tionsvermögen und ihre Konzentration. Das Schlagen auf die Clown-Glocke bringt die nötige Action, die die Kleinen animiert, bis zum Schluss dabeizubleiben. Unter www.amigo-spiele.de gibt es weitere Informationen zu diesem und anderen Spielen für die Kleinsten. Wenn das Kind am Ende der Runde als Sieger hervorg-eht, ist die Freude natürlich riesig. Doch was tun, wenn der kleinste Mitspieler verloren hat? „Vermeiden Sie es, seinen Stolz zu ver-letzen“, rät der Spiele-Erfinder Haim Shafir. „Sondern loben Sie das Kind für den Kampf und den Einsatz, wenn diese gut waren.“



Sind die Clowns fröhlich oder traurig?
Kinder ab vier müssen das schnell erkennen und
entsprechend reagieren. Foto: djd/Amigo Spiele