TQ-Group


     TQ revolutioniert mit seinem innovativen Antriebssystem
                                                                                 den Zukunftsmarkt der E-Bikes

.

Seefeld/Amberg (prnews|wro) - Und wieder ist der TQ-Group eine kleine Sensation gelungen: Denn das ultimative Antriebssystem für die neue E-Bike-Generation kommt aus Bayern von TQ, einem der führenden deutschen Tech-nologieanbieter. Das System heißt TQ-HPR50   und präsentiert sich perfekt in Kombination mit dem brandneuen E-Mountainbike Fuel EXe des Branchenprimus Trek. Erstmals zu sehen ist das ultraleichte E-Bike auf der Eurobike in Frankfurt, der globalen Leitmesse für das
Bike Business (13. bis 17. Juli).

Unbestritten gehört der E-Bike-Bereich zu den zukunftsprägenden Trendmärkten – und das nicht erst seit Corona sowie der Energiever-knappung und -verteuerung durch den Ukrai-nekrieg. Immer mehr Menschen entdecken die Vorzüge und Freiheit des Fahrrads, mit stark steigendem Anteil an E-Bikes. Laut dem Zwei-rad-Industrie-Verband (ZIV) besitzt inzwischen jeder zehnte Deutsche ein E-Bike. Und der Be-darf ist noch lange nicht gedeckt. Von 2020 auf 2021 stieg die Produktion deutscher E-Bikes um acht Prozent auf 1,43 Millionen Räder – trotz Lieferengpässen. Auch der Gesamtum-satz der Bike-Industrie ist beachtlich: Von 2011 bis 2021 stieg der Gesamtumsatz von 1,97 Mrd. Euro auf 6,56 Mrd. Euro. Maßgebender Faktor an dieser Steigerung ist das E-Bike – so erhöh-te sich von 2011 auf 2021 der durchschnittliche Verkaufspreis pro Bike von 495 Euro auf 1.395 Euro.

Gemeinsames Ziel: Kompaktes E-Bike-Antriebssystem für maximalen Fahrspaß

Aus einer Zufallsbegegnung und der gemein-samen Passion der Fahrrad-begeisterten Inge-nieure der TQ und des amerikanischen Bike-Spezialisten Trek entstand ein E-Bike, das als Blaupause dienen kann für künftige, optimale Fahrräder. Basis ist der von TQ entwickelte und patentierte Harmonic Pin-Ring. Er ist äußerst leicht, kompakt und leise und vermittelt ein natürliches Fahrgefühl – ähnlich dem traditio-neller Moutainbikes. Das Herzstück des HPR50 E-Bike-Systems ist das von TQ konstruierte und über viele Jahre verfeinerte Harmonic Pin-Ring Getriebe (HPR), das die Kompetenz und Innovationsfreude des bayrischen Familienun-ternehmens widerspiegelt und in weiteren zahlreichen Bereichen wie bei Robotern, in Raumstationen oder Satelliten zum Einsatz kommt. Optimiert für den Einsatz im Fahrrad lässt sich der HPR50 auch in äußerst schlanke, elegante Rahmen einbauen, arbeitet sehr
leise und sorgt für ein natürliches Ansprechverhalten.

Zwei Tophersteller – TQ und Trek – vereinen das Beste aus zwei Welten: richtungsweisende Antriebstechnik der TQ-Group integriert in Light E-Mountainbikes von Trek. Bild: TQ-Group

.

„Uns ging es bei der Entwicklung des TQ-Antriebs nicht um die maximal mach-bare Power. Unser Ziel war es, ein E-Bike zu ermöglichen, das dem Fahrer Spaß macht, das agil und leicht ist und das vor allem ein natürliches und kompro-missloses Fahrgefühl vermittelt“, erläutert Daniel Theil, Product Manager für E-Bike Antriebe bei TQ. „Das Ergebnis sind reaktionsfreudige, sehr sportliche und optisch kaum als solche zu erkennende E-Bikes, die je nach Ausstattung nur noch 16 bis 18 kg wiegen. Unser System ist mit nur 3.900 Gramm nicht nur das leichteste System in seiner Klasse, sondern es hat auch die höchste Dreh-moment-Dichte.“
Einige Highlights des Trek Fuel EXe mit dem TQ-HPR50 Antriebssystem:

  • Natürliches Fahrgefühl: Erreicht durch natürliche Unterstützung mit 50 Nm und bis zu 300 Watt Leistung
  • Batterie: Sehr kompakt, leicht und effizient, 360 Wh. Gewicht: nur 1.835 Gramm
  • Das leiseste System seiner Klasse: Flüsterleise dank patentierter HPR Technologie
  • Design-Freiheit: Das System ist so schlank konzipiert, dass sich in moderne, leichte E-Bikes integrieren lässt, die sich anfühlen und fahren wie traditionelle Fahrräder.
  • Made in Germany: Der HPR50 wurde bei TQ in Deutschland entwickelt und gefertigt. Die anderen Systemkomponenten werden fast zu hundertprozentig in Europa gefertigt.

Zu sehen ist das Trek Fuel EXe mit dem TQ-HPR50-Antriebssystem auf der Eurobike in Frankfurt auf dem Stand der TQ-Group in Halle 8.0 / F22.

Über die TQ-Group
Die TQ-Group wurde 1994 als 2-Mann-Unternehmen gegründet und besteht heute aus rund 1.800 Mitarbeitern an 13 Standorten in Deutschland, der Schweiz, den USA, in Ungarn und China. Als einer der größten Technologie-dienstleister und Elektronik-Spezialisten in Deutschland realisiert die TQ-Group maßgeschneiderte und innovative Lösungen für die unterschiedlichen Bran-chen, sowohl im Hardware- wie auch im Softwarebereich – von der Entwick-lung, Produktion und weiteren Dienstleistungen bis hin zum Produktlebens-zyklusmanagement.

Das bedeutet: TQ bietet Kompetenz, Erfahrung und Weitblick für die Bereiche E²MS, Embedded Module, elektronische Antriebe. Last- und Lademanage-ment, Automatisierungslösungen, Medizintechnik und Aviation/Avionics. TQ wächst zudem konsequent mit einem vielfältigen Produktportfolio an Eigenpro-dukten in den wirtschaftlichen aktuellen Megatrends wie Digitalisierung, Robo-tik, Industrie 4.0, Künstliche Intelligenz, E-Mobilität, Energiemanagement. Bei-des kombiniert die TQ Group zudem als ODM (Original Design Manufacturer).
Auf Basis des Dienstleistungs- und Lösungsbaukastens werden international kundenspezifische Produkte entwickelt und produziert. Und das alles „Made in Germany“. Im Geschäftsjahr 2021/2022 betrug der weltweite Gesamtumsatz des inhabergeführten Unternehmens über 357 Mio. Euro. Weitere Informationen gibt es unter: www.tq-group.com